Wir sind Trust your food

Wir stehe für eine solidarische, nachhaltige Landwirtschaft

Die GründerInnen

Lena und Anja haben sich im Studium Umweltwissenschaften an der Leuphana-Universität in Lüneburg kennengelernt. Hier entwickelten beide im Rahmen eines Semesterprojektes ein Praxismodell, dass das Prinzip solidarische Landwirtschaft weiterdenkt und aus dem Nischendasein hervorholen sollte. Dafür gewannen Anja und Lena auf der Konferenzwoche 2019 der Leuphana den Salzkristall und erhielten sehr viel konstruktive und positive Kritik.

Zusätzlich erweiterten wir das Gründerteam durch Markus. Er beschäftigt sich seit etwa zehn Jahren mit den Themen Landwirtschaft, Agrarwende und EU-Agrarsubventionen. Gemeinsam arbeiten wir an einem Ziel: Bäuerliche, ökologische Landwirtschaft zu fördern, die Klimabilanz von Lebensmitteln zu verbessern und einen sehr einfachen Zugang zu regionalen und saisonalen Lebensmitteln für möglichst viele Menschen zu schaffen. Ende 2019 erhielten wir die Zusage für ein Gründerstipendium und arbeiten seitdem intensiv daran, unsere Utopie von einer solidarisch getragenen, ressourcenschonenden Landwirtschaft in ein funktionierendes Modell umzusetzen. Unterstützt werden wir u.a. vom Gründungsservice der Leuphana und der Wirtschaftsförderung in Lüneburg.

Lena lebt und arbeitet in Lüneburg, Markus und Anja im Wendland – der Region mit dem höchsten Anteil an Bio-Landbau in Deutschland.

Du

Mit deiner Entscheidung für regionale, saisonale Lebensmittel leistest du jeden Tag einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz. Wir wollen mit dir zusammen etwas verändern. Wir wollen an einer echten Agrarwende arbeiten – wie eine soldarische Landwirtschaft, nur mit vielen Höfen. Damit du deinen Anteil am Klimaschutz bekommst – einfach, effektiv, nachhaltig und auch noch unglaublich lecker.

Dein Pionier-Anteil in Lüneburg/Wendland

Wir wollen dich in der aktuellen Situation schneller als geplant mit regionalen Lebensmitteln versorgen. Wir starten deshalb schon in diesem Jahr ab Juni in der Region Lüneburg/Wendland – mit 100 Anteilen. Du kannst dir jetzt schon deine(n) Pionier-Anteil(e) sichern.

Du wohnst nicht in Lüneburg?

Ab Ende 2020 weiten wir unser Angebot aus und werden in immer mehr Regionen Anteile von Landwirten aus der direkten Umgebung anbieten. Unter anderem kannst du dann in Berlin Anteile von Bio-Landwirten in Brandenburg bekommen.   

Schreib uns einfach:

ANTEIL@TRUST-YOUR-FOOD.DE

Die Höfe

Vielfalt ist uns nicht nur auf dem Teller wichtig, sondern auch auf und unter dem Acker. Unsere Landwirte bauen viele unterschiedliche Kulturen an, achten auf Biodiversität auf dem Acker und sind schon seit vielen Jahren aktiv im Humusaufbau – alles entscheidende Faktoren, damit möglichst viel CO2 im Ackerboden gebunden wird.

Bio-Gemüse Hof Harwege

Demeter-Hof Harwege

Hof Harwege in Ahndorf bei Lüneburg wirtschaftet bio-dynamisch nach der Lehre von Rudolf Steiner (Demeter).  Seit 1650 ist der Betrieb in Familienbesitz. Der Hof wird von der Familie und mehreren  Mitarbeitern bewirtschaftet. Auf dem Hof werden rund 60 verschiedene Gemüse- sowie 20 Kräuter- und Teesorten angebaut. Außerdem leben rund 600 Legehennen in mobilen Ställen auf Grünland. Vom Saatkorn, der Anzucht bis zum fertigen Produkt wird alles auf Hof Harwege selbst gemacht.

Mehr über den Hof Harwege.

Freiland Salat Bio-Gemüse

Bioland-Hof Mammoißel

Seit über dreißig Jahren baut Familie Quis in Mammoißel im Wendland aus Überzeugung Gemüse nach Bioland-Richtlinien an. Wichtig sind ihnen beim Anbau guter Lebensmittel ein schonender Umgang mit der Natur und ihren Ressourcen, der Erhalt einer möglichst großen Sortenvielfalt und der Verzicht auf künstlichen Dünger, Herbizide und Pestizide.

Mehr über den Hof Quis.

Mutterkuh-Herde Hof Linde

Biohof Linde

Seit 1846 ist der Biohof Linde in Familienbesitz. Vor 3 Jahren beschloss Familie Linde den Hof in Klein Gusborn von konventioneller Bewirtschaftung hin zu einer Bioland-zertifizierten umzustellen, denn sie stehen aus Überzeugung für bäuerliche, nachhaltige Landwirtschaft. Auf ihrem idyllischen Hof im Wendland wohnen Hühner, eine Mutterkuhherde und Schweine.

Ökolandbau Bauernhof Erz

Hanna & Johannes Erz

Hanna und Johannes haben nach dem Studium „Ökolandbau und Vermarktung“ in Eberswalde in der Gemeinde Rathstock im Oderbruch einen landwirtschaftlichen Betrieb gegründet. Im Gemüseanbau verwenden sie nur samenfestes Saatgut. Zusätzlich finden Küken-Aufzucht, Junghennen-Aufzucht und Legehennen-Haltung in ihrem Betrieb statt. Die Hühner leben in umgebauten Bauwägen. Auf auf dem Grünauslauf haben sie viel Platz zum Scharren und Rennen.

Mehr über den Bauernhof Erz

Mutterkuh-Herde Hof Linde

Esszutaten

2017 haben sich fünf Familien in Groß Thondorf zusammengetan, um den Hof „Esszutaten“ zu gründen. Zusammen säen, ackern und ernten sie seitdem auf 7 Hektar Bioland-zertifiziertes Gemüse und Kartoffeln – „Nicht alles zu jeder Zeit – sondern alles zu seiner Zeit. 

Mehr über Esszutaten

Du produzierst tolle, nachhaltige Lebensmittel und findest unser Konzept spannend?

Wir freuen uns dich kennenzulernen:

PRODUZENT@TRUST-YOUR-FOOD.DE

05841/134499910

Unsere Partner

Logo embauerment

Hier triffst du Bauern/Bäuerinnen, um gemeinsam eine nachhaltige Landwirtschaft in deiner Region zu gestalten. Du unterstützt mit einer Patenschaft deine/n Nachbarsbauern/-bäuerin, von konventioneller auf ökologische Landwirtschaft umzustellen. Du kannst zwischen Tier- und Ackerpatenschaften wählen, wirst über den Umstellungsprozess informiert und erfährst, was sich für dein Patentier oder -acker ändert. 

Logo Calluna

Calluna – das Festival in der Lüneburger Heide, das zum Feiern einlädt und gleichzeitig etwas Gutes für Umwelt und Gesellschaft tut. Auf den selbstgezimmerten Bühnen ist von Rock bis Elektro alles dabei, außerdem gibt es ein buntes, nachhaltigkeitsorientiertes Workshopprogramm.

Wir werden gefördert von

Logo NBank
Logo Leuphana Lüneburg
Logo Wirtschaftsförderung Lünebrug