Rhababer-Gnocchi-Pfanne

Mit Walnuss-Topping

Zutaten für 2 Portionen:

500g Kartoffeln
125g Mehl
1 Ei
Salz und Pfeffer
Muskatnuss

1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Etwas Öl
1 El Zucker
1 Bund Rhabarber
250g Spinat (oder Mangold oder Eichblattsalat)
Salz und Pfeffer aus der Mühle
50g Walnüsse
Petersilie

Zubereitung:

  • Kartoffeln schälen und in Salzwasser garen
  • Kartoffeln stampfen oder pressen und mit Mehl, Ei, Salz, Pfeffer und Muskatnuss zu einem Teig kneten (eventuell noch etwas Mehl zufügen, wenn der Teig zu feucht ist)
  • Teig in 2 cm dicken Stränge rollen und mit einem Messer 1cm lange Stücke abtrennen
  • Nochmals Salzwasser kochen und die Klößchen garen und abgießen (sie sind fertig wenn sie an der Oberfläche schwimmen)
  • Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und zerkleinern
  • Öl in einer Pfanne erhitzen und die Klößchen hinzufügen bis sie leicht goldbraun sind
  • Dann Zwiebel und Knoblauchzehe hinzufügen, glasig braten
  • Rhabarber waschen, schälen und in ca 1cm große Stücke schneiden
  • Spinat oder Salat nach Wahl waschen und grob schneiden
  • Zucker mit in die Pfanne geben, anschließend Rhabarber hinzufügen und ca. 3 Minuten mitbraten
  • Mit Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken
  • Dann den Spinat (oder Mangold) in die Pfanne geben. Deckel auf die Pfanne geben und von der Herdplatte nehmen
  • Walnüsse in einer anderen Pfanne kurz anrösten
  • Petersilie waschen und klein zupfen
  • Deckel von der Pfanne nehmen gut durchschwenken und mit Walnüsse und Petersilie bestreuen
  • Wenn du anstelle von Spinat oder Mangold lieber Salat verwenden möchtest, muss dieser nicht mit in die Pfanne, sondern wird zum Schluss mit untergehoben