Möhren-Curry

Mit gebackenen Kichererbsen

Zutaten für 4 Portionen:

1 Bund Möhren
1 Glas Kichererbsen
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Dose stückige Tomaten
1 Dose Kokosmilch
Tomatenmark
Öl
Currypulver, Paprikapulver, Chiliflocken, Kreuzkümmelsamen, wenig Zimt

Zubereitung:

  • Möhren waschen und der Länge nach vierteln/achteln
  • Möhrenspalten mit Öl und Salz mischen und auf einem Backblech verteilen
  • Kichererbsen unter kaltem Wasser abspülen bis sich kein Schaum mehr bildet
  • Mit Öl, Salz, Chiliflocken und Kreuzkümmel mischen und auf einem Blech verteilen
  • Zwiebel in kleine Spalten, Knoblauch in Scheibchen schneiden und zu den Kichererbsen geben 
  • Möhren und Kichererbsen ca. 30 min bei 180°C backen
  • Kokosmilch und Tomaten in einen Topf geben, kurz aufkochen und mit den Gewürzen und Tomatenmark abschmecken
  • Möhren und Kichererbsen (ein paar knusprige Kichererbsen für das Topping aufbewahren) in die Soße geben und 5 min ziehen lassen
  • Curry z.B. zu Reis servieren

Tipp: Wer die Kichererbsen lieber weich mag, kann nur ein paar davon für das Topping in den Backofen und den Rest direkt in die Soße geben.

Durch das Backen erhalten die Möhren ein intensives süßlich-würziges Aroma.